RUTH DAHM, ICH BIN HEILPRAKITKERIN, MALERIN & COACH

 

 

Seit ca 1988 Jahren berate ich nun Personen, die mehr oder weniger von Burnout oder von Erschöpfungs-depressionen betroffen sind. (mit und ohne Gewichts/Essproblemen).

 

Über meinen ganzheitl./ therapeut.Coach-Ansatz in den Alpen

Mein Anliegen ist es mit künstlerischen Methoden grossmögliche und längerfristige Erfolge im Leben zu realisieren.Durch Krisen hindurch und im Alltag da zu sein.Was hift ist über Stress reden, schreiben, malen, um aus dem Reden ins Tun zu kommen.Dann Erfolge zu registrieren und damit zufrieden sein zu können. Manche leiden am sinnlosen Sein(Viktor Frankl) und verleugnen Stress oder am Ende ihrer eigenen Kräfte zu sein.

KESS-NRW war früher ein kurztherapeutisches Angebot in NRW und ist seit 2008  KESS-

in Bayern.Ein  creatives ganzheitliches Coaching bei Ess/ Gewichtsproblemen & Burnout.

Psychosomatisches Coaching ist eine Methode den Symptomen, die oft mit Erschöpfung einhergehen, auf den Grund zu gehen. Nach vielen  Erfahrungsjahren in der Gruppenarbeit mit erwachsenen Frauen und gleichzeitig Einzelarbeit, sowie eigene Fortbildungsangeboten für Therapeutin/ Lehrer / Ärzte und Psychologen, möchte ich mich mit meinem Angebot - ergänzt mit der Naturwelt der Alpen- auf weitere Anforderungen einstellen- um Frauen bei ihrem "Ausstieg" aus Depressionen, sowie Burnout/ Erschöpfung zu begleiten.

 

Ich bin verheiratet, habe 1 erwachsene Tochter, lebe und arbeite am Fuß der Zugspitze.

Mein Int. gilt Menschen in stressigen Situation zu begleiten. Da Frauen auf Grund ihrer Sozialisation bei Stress eher zum Essen greifen, habe ich mir diesen Bereich zum Beruf gemacht. So habe ich zuerst kunst&design und dann Naturheilkunde studiert, bin zellulär Medizinische Beraterin und habe dieses mit der orthomolekularen Ernährungstherapie ergänzt. Darüber hinaus nehme ich an verschiedenen Fortbildungsveranstaltungen teil & bilde mich um das Thema Therapie/Gesundheit und Ernährung aus, damit ich aktuell auf dem Stand, der sich oft ändernden Forschungsergebnisse sein kann. Mein Kunststudium hilft mir, die Dinge aus einem kreativen Blickwunkel heraus zu betrachten. Ich liebe es Menschen aufzurichten; die das Leben manchmal gebeugt hat oder die sich selbst beim Leben hindern...

 

Als  Heilpraktikerin mit den verschiedenen Zusatzqualifikationen,ausserdem einem kunst-GrundstudiuSo Shabe verschiedene erfolgreiche Ansätze (meiner Ausbildungen) in das Kess-Konzept integiert und bin,Vollheilpraktierin  in der Naturheilkunde

  1. Orthomolekulare Ernährungstherapeutin,mit Dr. Gerard Ferry-IAT-D´Dorf
  2. Atempädagogig nach Dr.Julius Parov und M.Scheufele Osenberg in D´Dorf      
  3. Psychotherapeutin -nach HeilprG- ausserdem -
  4. ausserdem war ich Mitarbeiterin bei IBM-Deutschland
  5. frauenspezifische Arbeit Uni Essen, im Rahmen einer Fortbildung des Landes NRW

Ich habe ein christliches Weltbild und arbeite ohne hypno-esotherische Verfahren.

  • Bei meiner Arbeit geht es darum, einen ausgewogenen Mix und Balance wieder herzustellen und  auch über Nährstoffe oder Nahrungsergänzung- zu informieren.
  • Mir helfen dabei Vorkenntnisse als Dozentin, Autorin, Ausbilderin & Trainerin,sowie
  • Therapeutin mit Zusatzausbildungen in Psychotherapie-Atem & Ernährungstehrapie.
  • Dabei  haben sich die 3-4 tägige Vormittagsangebote besonders bewährt oder Sonntagnachmittage
  • Seit April 2008/Verlagerung meiner therapeutischen Tätigkeit in die obb. Alpen
  • Schwerpunkt: Priv. Therapien /C-Coaching bei Burnout /mit anschl. online-coaching
  • Wenn mein Angebot Ihren Vorstellungen entspricht, richten Sie bitte ihre Anfrage an:
  • kess-coaching@t-online.de
  • Mein Trainingsschwerpunkt ist frauenspezifische Burnoutprofilaxe,mit/ohne Essprobleme.Meine Arbeit ist frei von Idiologien und fördert oder führt in die Handlungsfreiheit.Ich stehe für Wertschätzung; Klarheit aber auch für Übernahme von Selbst und  Eigenverantwortung.
  • Prävention scheint die beste Möglichkeit um ein Burnout zu vermeiden.Wir bieten intensiv-coaching in den Alpen an.
  • Was hilft eigene Gesundheit wieder herzustellen? Salutogenese ist der Fachbegriff:u.a.
  • Enzymtherapie
  • orthomolekular
  • Atemtherapie
  • Elementartherapie
  • z.b. im malen. Es stärkt das Selbstvertrauen, baut Agressionen ab und fördert die eigeneObwohl wir eine hohe" Ausstiegsquote" haben, ist es ist nicht meine / unsere  Absicht aus Berichten bzw. Rückmeldungen missverstanden zu werden- das unser Angebot zu einer Linderung oder zu einem Heils- Versprechen führt.s. Referenzen.

Die Erfahrung zeigt,das es bei Essproblemen / Depressionen oder Burnout / Belastungen

eben keine schnellen Lösungen gibt aber auch das ein ganzheitl.Ansatz sinnvoll sein kann.

 

 

kurz-vita:

 

kurzvita:

in einer grossfamilie am niederrhein in der geburtsstadt joseph beuys zur welt gekommen.-

bin ich bis auf mehrjährige aufenthalte in hessen,mit der wahlheimat bayern,eng verbunden

ich war beruflich viele jahre mit kunsttherapeutischem arbeiten und ernährungstherapie für

frauen-zuletzt in der alpenregion tätig.

davor  habe ich fortbildungsangebote in unternehmensführenden positionen durchgeführt.

meine  ausbildung: studium der schönen künste,FH für gestaltung, Hp & psychotherapie-

staatl.geprüfte musterzechnerin,in atelier für gestaltung/  illustrationen  /sachbuchautorin-

ich war Schülerin von Fr.Prof.Zaiser/Prof.Albrecht

ausstellungen meiner arbeiten: krefeld / darmstadt / düsseldorf / garmisch / grainau

auslandserfahrung: 3 jahre kanada

auszeichnung: gesundheitpreis für prävention AOK reinland & kunst gegen esstörungen

ich bin verheiratet, lebe und arbeite am fuss der zugspitze und habe ein christl.weltbild .

 

 

 

Ruth  Dahm, HP

Voll-Heilpraktikerin/zusatz in psychot.

ganzheitliches creativ-coaching KESS Tel.Mo: 0151-11619176 14-17.00h

 

 

Neues Zertifikat:

Ich habe mich weitergebildet und ein Zertifikat  über "systemische Kurztherapie" erhalten.

Darüberhinaus bin ich seit 30 Jahren als Ernährungs-therapeutin/Coach selbständig tätig. Seit 2009 ist KESS-NRW nach Bayern umgezogen und bietet -nicht nur als Prävention- am Fuss der Zugspitze  Creativ-Coaching in Form von 1-3 tägigem Intensivseminaren in kleinerem Rahmen in den Alpen für Frauen an.

 

Bei Institutionen und der Zusammenarbeit mit KESS möchte ich mich bedanken auch über viele  Weiterbildungs & Supervisionsfragen:

BKK für Heilberufe/ bei der AOK für den PRÄVENTIONS-Gesundheitspreis

Dem  MAGS-NRW (Ministerium für Arbeit Gesundheit und Soziales) Ärtzekammer NR/ Fliedner Kliniken/ DGK( dt.grünes Kreuz Marburg) Zahnärtze & Apothekerkammer

Diakonie D´Dorf/ KISS-Selbsthilfe /KOSA -Ärzte & SHG IN Köln, Gesundheitsamt D´Dorf. BZgA -Köln

BEDANKEN möchte ich mich über institionelle Anfragen die wir zu einem eigenständigen Angebot entwickelt haben. Dazu gehörte die  erste Ausbildung zur GruppenmoderatorIn in D, die zu Vernetzungen beitrugen und in instituellen Beratungsstellen Übernahme fanden.

 

Mein Dank gilt den positiven

Berichterstattungen der Medien: u.a. WDR, ZDF,RTL

öffentl.rechtlicher Sender,bei denen ich  mit über 20 Sendungen dabei sein und

mitgestalten durfte. Den

Printmedien:RP,NRZ,WZ

ich danke ausserdem Fr.Prof.Dr.Andrea Icks; die unsere Mädchengruppe bei Essproblemen

leitete sowie  Sigrid Brings,oeco.troph.